2019_Gr%C3%BCmpeli_006_edited.jpg

GRÜMPELI 2019

29. Juni 2019

Das Grümpeli Rodersdorf 2019 wurde vom Team Chillig promillig gewonnen.

Wir gratulieren!

 

BERICHT

Rodersdorfer Grümpeli 2019

Wir schreiben den 29. Juni 2019. Schon in den frühen Morgenstunden strahlte die Sonne mit unglaublicher Wucht auf den Schulhausplatz in Rodersdorf nieder. Die Tage zuvor waren geprägt von Trockenheit und Hitze. Die Vegetation hatte Mühe, sich am Leben zu erhalten. Dennoch präsentiert sich die zu bespielende Rasenfläche äusserst einladend. Der technische Dienst des Dorfes hatte keine Mühe gescheut, den Platz hervorragend zu präparieren, um für dieses Fussballfest die bestmöglichsten Bedingungen zu schaffen. Das Organisationskomitee, bestehend aus dem Feuerwehrverein Rodersdorf und dem Verein Sportevents Rodersdorf, hat seinerseits ihr Menschenmögliches getan, um die Felder zu zeichnen und die Gastwirtschaft einladend aufzubauen. So war es ein Genuss für alle Athletinnen und Athleten an besagtem Tag den heiligen Rasen von Rodersdorf zu betreten und gegen den Ball zu kicken. Kurz nach zehn Uhr wurde das Turnier mit den ersten Spielen gestartet. Ganze 15 Mannschaften duellierten sich in diesem Jahr um den Titel und eine Gravur des Mannschaftsnamens in den Fuss des Pokals. Das Dorf selbst stellte den Grossteil der Mannschaften. Ergänzt wurden die Rodersdorfer Teams durch Mannschaften aus dem solothurnischen Leimental und sogar einer Mannschaft aus dem französischen Nachbarland. Die Spiele wurden mit grossem Ehrgeiz in Angriff genommen. Jeder Pass sollte zum Mitspieler oder zur Mitspielerin, jeder Schuss musste im Tor landen. Dennoch begegneten sich die Opponenten mit grosser Freundlichkeit und Respekt. Die Atmosphäre war einmal mehr grandios. So liessen es sich die TeilnehmerInnen und ZuschauerInnen nicht nehmen, zwischen den Spielen ausgelassen zu plaudern und sich zu amüsieren. Durch einen formidablen Festbetrieb, der Kühles und Warmes, Essbares und Trinkbares anzubieten hatte, liess sich der Tag genussvoll verleben, auch nach einem frühzeitigen Ausscheiden der eigenen Mannschaft. Und es wurde gutes Fussballniveau geboten, was den Spass am Zusehen garantierte. Nach einigen Stunden kristallisierten sich die beiden Finalteilnehmer heraus. Dabei mussten die alternden Spieler von Rase Ragete einsehen, dass ihre Ära wohl langsam abgelaufen und die Zeit reif ist für die jüngeren Fussballer von Chillig promillig. Der Final war eine klare Angelegenheit. Chillig promillig konnte sich mit einem sensationellen 5:1 ihren siebten Sieg an diesem Tag und erstmals den Titel am Rodersdorfer Grümpeli sichern, und dies vollkommen verdient. Die Mannschaft hatten den ganzen Tag über grossartigen Fussball gezeigt und dabei keinen einzigen Punkt abgeben müssen. So hat nun der Generationenwechsel vielleicht endlich stattgefunden. Dies lässt uns auf ein weiteres grossartiges Turnier im nächsten Jahr hoffen, denn die geschlagenen Teams dieses Jahres werden die Zeit sicherlich nutzen, um sich optimal für das nächste Jahr vorzubereiten. Mit dem Ende des Fussballgeschehens endete das Fest aber keineswegs. Der Festbetrieb lief unverändert weiter, sodass die BesucherInnen sitzenblieben und sich bis tief in die Nacht an der Gegenwart der vielen freudigen Menschen erfreuten.

Letztlich geht ein grosses Dankeschön an alle Personen, die mit uns diesen tollen Tag genossen und mit ihrer Präsenz diesen grossartigen Anlass generiert haben. Den beiden Vereinen soll umfänglich für ihre intensive Arbeit vor, während und nach dem Anlass gedankt werden. Zudem auch allen, die unabhängig von den beiden Vereinen aktiv mitgeholfen haben. Es ist jeweils schön zu sehen, wenn sich Leute engagieren. So schliesst nun dieser Bericht mit leichter Wehmut, doch mit einer grossen Vorfreude auf das nächste Jahr.


Für das OK

Jonas Maienfisch