2021_Grümpeli_edited.jpg

GRÜMPELI 2021

14. August 2021

Zum ersten Mal gewinnt das Team Chocolatos das Rodersdorfer Grümpeli.

 

BERICHT

Rodersdorfer Grümpeli 2021

Nach einem Jahr pandemiebedingter Absenz konnte in diesem Jahr in Rodersdorf endlich wieder Fussball im Rahmen eines Turniers gespielt werden. Bereits im Vorfeld war spürbar, dass das Grümpeli lang ersehnt und die letztjährige Absage schmerzhaft war. Ganze 24 Mannschaften haben sich für die diesjährige Ausgabe angemeldet, was einem neuen Teilnehmerrekord entspricht. Leider wurden auch in diesem Jahr die Junior:innen vermisst. Obwohl die Sieger von 2019 nicht dabei sein konnten, fungierten im Teilnehmerfeld vier ehemalige Siegermannschaften des Rodersdorfer Grümpelis. Daneben gab es einige aus jungen Spielern bestehende Teams, die grosses Potenzial offenbarten, neue und traditionelle Mannschaften, die bereits zig Teilnahmen aufweisen können, sowie ein geschlechtergemischtes Team und zwei Frauenmannschaften. Das Teilnehmerfeld war also bunt und vielfältig, so wie es sein sollte. Daneben bevölkerten unzählige Fans das Schulhausareal.


Nach einer ersten Absage im Juni konnte dann endlich am 14. August 2021 das Grümpeli bei schönstem Wetter durchgeführt werden. Um 10 Uhr wurde mit den Gruppenspielen begonnen. In vier Gruppen kämpften jeweils sechs Mannschaften um den Einzug ins Achtelfinal. Für das leibliche Wohl der Anwesenden wurde gesorgt. Die hervorragende Gastronomie servierte Burger, sogar mit einer vegetarischen Alternative, Pommes, Grillgut und natürlich Bier aus einer regionalen Brauerei. Die sengende Sonne machte es für alle nicht leicht, kühlen Kopf zu bewahren. Dafür stand eine Dusche bereit, die Spieler:innen und Zuschauer:innen erfrischten. Am Nachmittag, nach hart umkämpften Partien und freundschaftlich geführten Spielen, standen dann die Mannschaften für die KO-Phase fest. Von nun an ging es schnell. Alle zehn Minuten schied ein Team aus und konzentrierte sich von da an auf die Erholung des überstrapazierten Körpers. Bei einigen Spielen musste sogar das Golden Goal in der Verlängerung entscheiden, da sich die Mannschaften gleichwertig gegenüber standen. Zur Freude der Zuschauenden viel eine Entscheidung sogar erst nach dem Elfmeterschiessen, was für ein grosses Spektakel sorgte. In einem torreichen und emotionalen Final eroberte sich schlussendlich das Team Chocolatos den heissbegehrten Titel am Rodersdorfer Grümpeli. Gefeiert wurde das ausgiebig. Die Sieger, wie auch viele Besiegte und Einwohner:innen von Rodersdorf genossen die abendlichen Stunden beim gemeinsamen Zusammensein.


Spät in der Nacht ging ein grossartiger Anlass zu Ende, geprägt durch freundschaftliche und lustvolle Stunden in der Gemeinschaft, aber auch durch die enorme Schaffenskraft einiger Freiwilliger, die keine Mühen gescheut haben, eine unvergessliche Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Hiermit sei allen herzlich gedankt, die zu diesem Ereignis beigetragen haben. Dies sind zuallererst die vielen Helfer:innen, die an diesem heissen Tag den Grill bedienten, Getränke servierten und Bier zapften. Ausserdem all diejenigen, welche bei den Auf- und Abräumarbeiten Tische schleppten und Netze aufhängten. Letztlich geht ein grosses Dankeschön an das OK, welches in unzähligen Stunden unermüdlich für das Grümpeli im Einsatz stand.

Für das OK

Jonas Maienfisch