P1030466ggg_edited.jpg

GRÜMPELI 2009

13. September 2009

Im Jahr 2009 wurde das Grümpeli vom Team Rase Ragete gewonnen.

Bei den PrimarschülerInnen gewann das Team Red Boys.

Zum bisher letzten Mal wurde in diesem Jahr auch die Kategorie Freizeit angeboten, welche vom Team Red Bulls gewonnen werden konnte.

Fotos
 

BERICHT

Das Rodersdorfer Grümpeli 2009

Einmal mehr war den Fussballspielerinnen und -spielern das Wetter hold. Mitte September fand das bereits legendäre Rodersdorfer Grümpeli bei schönstem Wetter statt. Anmelden konnte man sich in den Kategorien Primarschule, Freizeit oder Elite. Die Vorfreude war bei diversen Primarschülern derart gross, dass sie zum Entzücken der Eltern zeitgleich mit den Hühnern aufgestanden sind. Schon um 9 Uhr, als die Organisatoren noch mit Linienziehen, Goalaufstellen usw. beschäftigt waren, standen die jungen Superstars auf dem Platz und brannten auf ihren Einsatz. Das Fussballfieber war ansteckend und übertrug sich nach und nach auch auf die Älteren. Mit vollem Einsatz ging es zur Sache. Zum Glück wurde fair gekämpft und es mussten keine ernsthaften Verletzungen beklagt werden. Dabei sein war alles, obwohl natürlich Tore heftig bejubelt und von den begeisterten Zuschauern frenetisch gefeiert wurden. Dank den fleissigen Pesenti-Frauen war auch die Verpflegung gewährleistet. Köstliche Hotdogs, süsse Kuchen und kühle Getränke dienten zur Stärkung der Sportlerinnen und Sportler.

Zu Schluss wurden die Sieger und die nicht ganz Sieger unter tosendem Applaus geehrt und mit diversen Preisen beglückt.

Zum Gelingen wesentlich beigetragen hat das neu gebildete Organisationsteam. Die Gründerväter ziehen sich zurück und geben das Zepter weiter an die nächste Generation. Sergio, Darius, Peter und Peter werden zwar weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung stehen, die Organisation übernehmen aber neu Basil und Jonas Maienfisch, die sich schon dieses Jahr kräftig ins Zeug gelegt haben, sowie Tobias Suter plus Thomas und Stefan Simonsen.

Wir danken herzlich und wünschen dem neuen OK für die Durchführung weiterer Grümpelis viel Energie und frische Ideen. Möge das Rodersdorfer Grümpeli unter ihrer Leitung wachsen und gedeihen!

Markus Ryser