2013_Fussballturnier01.jpg

GRÜMPELI 2013

21. September 2013

Das Grümpeli 2013 wurde als Teil der Halleneinweihung in Rodersdorf ausgetragen. Zum ersten Mal wurde auf dem Hartplatz gespielt. Das Team AFB hat zum 7. Mal das Turnier gewonnen.

 

BERICHT

Rodersdorfer Fussballturnier vom 21. September 2013

Nach einjähriger Abwesenheit, aufgrund der fehlenden, bespielbaren Plätze, konnte dieses Jahr endlich wieder ein Fussballturnier in Rodersdorf durchgeführt werden. Im Rahmen der zweitätigen Eröffnung der neuen Turnhalle, was als Grossereignis in die Geschichte Rodersdorfs eingehen wird, organisierte der Verein Sportevent Rodersdorf (SER) ein verkürztes Turnier am Samstagnachmittag. Gespielt wurde auf einem unbeliebten, harten Untergrund, da der Rasenplatz noch nicht zur Verfügung stand. Trotz dessen flatterten acht Anmeldungen in den Briefkasten des Organisationskomitees. Neben altbekannten Mannschaften kämpften auch neu gegründete Teams um den Pokal.


Um Punkt vierzehn Uhr wurde das Eröffnungsspiel bei herrlichem Wetter angepfiffen. In zwei Gruppen wurde um eine gute Ausgangslage in den Viertelfinals gekämpft. Die Spiele boten ein enormes Spektakel, was auch von den übrigen Festbesuchern anerkannt wurde. So kam es, dass die Fussballer plötzlich von einer grossen Menschenmenge, welche sich um das Spielfeld gruppierte, begutachtet und auch lautstark unterstützt wurden. Dem Zuschauer fiel dabei besonders auf, wie fair und kollegial gespielt wurde. So konnten auch gröbere Verletzungen vermieden werden, worüber allesamt äusserst glücklich waren. Zwei Stunden später standen die Viertelfinalpaarungen fest, worauf das Turnier für den legendären „schnällscht Rodersdorfer“ unterbrochen wurde. Kurz vor siebzehn Uhr startete die KO-Phase des Turniers. Jetzt galt es ernst, um Ausscheiden oder Weiterkommen. So verblieben schlussendlich nur noch zwei Mannschaften im Turnier, welche den Titelgewinn unter sich ausmachten. In diesem Spiel setzte sich der Traditionsverein AFB gegen das Team Rodi-Chaote mit 2:0 durch. Die Gewinner durften sich nun über ein feines Nachtessen im Restaurant Rösmatt-Stübli freuen. Der dritte Platz ging an das geschlechtergemischte Team FC Thomi isch e Spakr. Zum Team des Turniers wurde aber einstimmig Sturm Rodersdorf FC 2013 gewählt. Die Spieler, welche aufgrund fehlender Kindermannschaften in der höheren Kategorie der Erwachsenen auflaufen mussten, beeindruckten mit gutem, mutigem Spiel gegen die älteren und grösseren Kontrahenten, was mit einem Punkt gegen den späteren Turniersieger gewürdigt wurde.


Schlussendlich soll die gute und freundliche Stimmung des Turniers, zwischen den Spielern untereinander und auch den Fans, gewürdigt werden, was zu einem gelungenen Event beigetragen hatte und die Motivation zur Organisation von weiteren Turnieren enorm beiträgt. Ein ganz spezieller Dank geht vor allem an Irene Meier, welche das ganze Turnhallenfest organisierte und somit den Grundstein für das Fussballturnier legte, und Eduard Gilgen, welcher die Vorbereitungen sowie Auf- und Abbau tatkräftig unterstützte. Letztlich soll auch dem Organisationskomitee gedankt werden, welches ein weiteres Mal einige Rodersdorfer Bewohner für ein paar Stunden glücklich machen konnte.


Jonas Maienfisch

Sportevent Rodersdorf